François

Er definiert sich zwar selbst als ein „Gentleman-Farmer“, hat aber weitaus mehr Energie als es dieses einfache Klischee vermuten lässt.

Thomas

Thomas ist fündig geworden und kennt andere Wege, neue Begegnungen mit Reisenden zu erleben, die von weither kommen sind.

Agnès

Für sie ist die Familie die treibende Kraft hinter dem Unternehmen.

Edouard

Er ist der „Großgrundbesitzer“, wie ihn die anderen Familienmitglieder nennen.

Alexandre

Er besitzt ebenfalls ein wahres kreatives Talent, das er gekonnt in den Dienst des Hauses stellt.

Benoît

Benoît weiß schnell, welche Schritte für eine effiziente und hochwertige Produktion nötig sind.

Victor

Ländlicher Globetrotter.

Véronique

Unzweifelhaft ein zentrales und unverzichtbares Glied für das gute Funktionieren des Unternehmens.

Familie Moutard : Champagner, Chablis, Burgunder und Destillerie.

1 Familie, 3 Leidenschaften

Frucht eines Anbaugebiets und einer Leidenschaft...

Und vor allem der Geist einer Familie

Buxeuil, ein kleines Dorf der Region Aube mit ungefähr 150 Einwohnern an einem Mittwochmittag. Rings um den Tisch sitzen François, Agnès und Véronique Moutard und ihre Söhne Thomas, Edouard, Alexandre, Benoit und Victor.

Ein Essen mit der ganzen Familie? Nein, es handelt sich um das Leitungsgremium des Hauses Moutard .

Die acht haben sich ganz leicht auf die verschiedenen Posten verteilt und sind glücklich, als Familie zusammenarbeiten zu können. Und sie wiederholen immer wieder, dass diese Erfahrung ein wahres Glück und eine echte Möglichkeit ist.

„Wir spielen damit, dass wir uns gut ergänzen und als Familie zusammenarbeiten. Wir vertrauen uns gegenseitig und jeder hat seinen Kompetenzbereich,“ erklärt François, der die Rolle des Patriarchen übernommen hat. Vertrauen, das Zauberwort ist Loslassen...

Wenn einer der Söhne etwas Neues kaufen, ein neues Programm entwickeln, etwas Neues ausprobieren möchten, arbeiten alle an dem Projekt und stehen dafür gemeinsam ein.

Mit der Familie zu arbeiten, erlaubt es auch freier und kreativer zu arbeiten. Die Leitungstreffen, bei denen die Familie Moutard vereint ist, sind recht lebhaft: „Wir bedienen uns einer etwas blumigeren Sprache, da wir unter uns sind,“ erläutert François, „vor allem aber gehen einige noch einen Schritt weiter, um ihre Ideen zu verteidigen.“ Die Herausforderung ist sicherlich noch bedeutender als bei einem anderen Unternehmen, da man viel emotioneller und affektiver reagiert und trotzdem noch rational bleiben muss.

,,

„Wir spielen mit unserer Komplementarität und dem Vorteil eine Familie zu sein. Das sorgt für ein gegenseitiges Vertrauen aller Familienmitglieder, jeder ist in seinem eigenen Zuständigkeitsbereich tätig.“

Werte, die alle Generationen vereinen

Für die vierte Generation, die sich in aller Ruhe darauf vorbereiten, die Zügel des Hauses zu übernehmen, besteht die gute Praxis für die meisten von ihnen, ihr Portfolio anderswo zu erweitern.

Großbritannien, die USA, China, Neuseeland, Tasmanien oder Südafrika, jeder ist gereist, hat sich für das Unternehmen bei ausländischen Kontakten stark gemacht oder manchmal auch in anderen Eigenschaften ohne direkten Bezug zum Unternehmen.

Jede Erfahrung hat ihre technischen Kenntnisse bereichert, ihre Einblicke in die Märkte, aus denen sie vorteilhafte Schlüsse für das Haus Moutard ziehen konnten.

Es gibt außerdem auch kein Erstgeburtsrecht. Zwischen Brüdern und zwischen Cousins werden die Karten entsprechend der Fähigkeiten gemischt. Wenn man sich gut kennt, ist es leichter, die jeweiligen Vorzüge, Standards und Werte zu erkennen. Respekt ist ein Wert, der ebenfalls wichtig für den Erfolg des Unternehmens ist.

So kommt es, dass alle Mitglieder der Familie Moutard in die gleiche Richtung schauen: hin zur Entwicklung und Verwirklichung der Cuvées, die immer noch das Bild ihres Perfektionismus und ihrer Liebe zu ihrem Beruf widerspiegeln.

Einige Zahlen

Champagne Moutard: Vater und Sohn

  • 22,5 Hektar Weinberge
  • Bezeichnung Champagner, Rosé des Riceys
  • Handelstätigkeit auf 60 Hektar unter Vertrag für den Kauf von Trauben im Côte des Bar
  • Rebsorten: Arbane, Petit Meslier, Pinot Blanc, Chardonnay, Pinot Noir, Pinot Meunier

Bourgogne Moutard: Chablis im Burgund

  • 36 Hektar Weinberg
  • Bezeichnung Crémant, Burgunder, Tonnerre und Irancy, Epineuil, Chablis
  • Rebsorten: Chardonnay, Aligoté, Pinot Gris, Pinot Noir, César

Destillerie Moutard: 1892

5 traditionelle Destillierkolben aus Kupfer für Gärung - Destillation von:

  • Marc Champenois
  • Fine Champenoise
  • Brandwein aus Früchten
  • Getreide